Auf Usedom biege ich dann mal rechts ab.

Hier gab es einen Bericht ganz ohne Fotos. Die Speicherkarte meiner Kamera hatte den Geist aufgegeben. Zuhause konnte ich die Bilder dann retten und nachträglich hier einfügen.

Das erste Interessante heute war die Hebebrücke auf die Insel Usedom. Die war offen und eine lange Schlange von Autos wartete auf beiden Seiten.
Unter der Brücke gab es auch zwei Schlangen und zwar mit Segeljachten. Zuerst durften die von rechts und dann die von links fahren. So eine halbe Stunde wird das schon gedauert haben.

Ungefähr die Hälfte der Ostseefront von Usedom ist ein einziger, langgestreckter Campingplatz.
Wie an vielen Stellen an der Ostsee gibt es auch hier nach dem Sand- und Dünenstreifen noch einen Kiefernwald. Und in diesen Wald stehen ein oder zwei Linien von Wohnwagen und Wohnmobilen. Das schaut auf den ersten Blick wie wildes Campieren aus, dürfte aber doch eine Abfolge von Campingplätzen sein – es gibt Sanitärblöcke und Wasserleitungen.

Durch eben diesen Wald führt auch der Radweg. Und das letzte Stück ging es wild bergauf und bergab. An zwei Stellen sogar mit 16% Gefälle-Warnschild.
Bergab kommen dann sandige Stellen – die mit viel Gepäck auf dem Rad – ein richtiges Problemchen sind.

Auch hier sind wieder jede Menge Familien mit dem Fahrrad unterwegs. Zum Teil mit kleinen Kindern die auf diesen Strecken sicher überfordert sind.

In Bansin, einem der letzten Orte vor der polnischen Grenze bin ich dann (nach rechts) Richtung Festland abgebogen.
Ein Golfhotel ein paar Kilometer weiter hat mir ein gutes Angebot gemacht. Nachdem ich in der Sauna meine Verspannungen gelöst hatte, habe ich meine SD-Karte gemordet (siehe oben) und schreibe euch nun meinen Tagesbericht.

Morgen geht es endgültig von der Küste weg und der 2. Teil meiner Reise über die Seenplatte nach Berlin beginnt.

Statistik:
Strecke: 103 km
Fahrzeit: 6:51 Std
Aufwärts: 430 m

Gesamt: 596 km

One thought on “Auf Usedom biege ich dann mal rechts ab.

  1. Muss ja eine spannende Gegend sein, entlang der Küste. Die Seenplatte wird Dir auch gefallen.
    Und SD Karte wirst dann auch schon bekommen (haben).
    ALLES GUTE
    Wolfgang

Comments are closed.