Bei Sonnenschein zum Tunnelsystem der Vietkong

Sonnenschein!
Der Taifun ist weitergezogen und wir haben heute strahlend blauen Himmel. Den freien Vormittag haben wir für einen ausgedehnten Spaziergang im Zentrum Saigons genutzt und den Sonnenschein genossen.

[metaslider id=“1561″]


Mittags sind wir nach Cu Chi ca. 70 km Nordöstlich von Saigon aufgebrochen.
Hier hatte die Wiederstandbewegung ihr ausgedehntes Tunnelsystem (mehr als 200 km Gesamtlänge) ausgebaut mit dessen Hilfe sie sich unauffällig bewegen konnten. Das veranlaßte die amerikanischen Streitkräfte eines Ihrer Hauptquartiere hier zu platzieren und so war die Provinz der Brennpunkt der Kämpfe im Süden Vietnams.
Das Cu Chi Ausstellungsgelände gibt einen Eindruck zu den Bedingungen unter denen die Vietkong ihrem militärisch übermächtigen Gegener trotzen konnten.

[metaslider id=“1578″]

Zurück zum Flughafen in Saigon ging es mit der Abendmaschine nach Siem Reap. Hier haben wir wieder zügig die Einreiseformalitäten erledigt unsere Zimmer bezogen und noch ein Bierchen an der Bar getrunken.

Imbiss am Flughafen