Beim Adria Cup 2017

Wie so oft zieht es uns auch diesen Herbst zum Segeln an die kroatische Küste.
Aber nicht einfach nur so zum Herumsegeln sondern zu einer Regatta für Hobbysegler dem Adria Cup 2017.

Der Adria Cup ist eine 4-tägige Regatta mit (hoffentlich) 8 Wettfahrten und täglicher Rückkehr zum Abendprogramm in die Marina Murter. Gesegelt wird mit ausgelosten, gleichen Charterbooten vom Typ Beneteau 35. Das hat den Vorteil dass die Reihung auf dem Wasser auch dem Wettfahrtergebnis entspricht und keine langwierige Umrechnung von Yardstickzahlen für unterschiedlich leistungsfähige Schiffe erfolgen muss.

Unser Skipper Peter – der seit Jahren an dieser Regatta teilnimmt – ist der Garant dafür, dass die Wettfahrten auch ernst genommen werden.
Ein besseres Ergebnis als im Vorjahr ist da immer die Minimalerwartung.
Da auch die anderen Teams mit großer Konstanz teilnehmen sind auch die direkten Konkurrenten – die Teams die in den vergangen Jahren vergleichbare Ergebnisse erzielt haben – bekannt.

Als Neuling bei dieser Regatta (ansonsten bin schon ein erfahrener Seebär) werde ich im Laufe der Veranstaltung die handelnden Personen (Crews) und den Hausbrauch kennenlernen und Euch täglich einen Bericht zukommen lassen.

Terminplan

Samstag, 7. Oktober – Samstag, 14. Oktober 2017
(passend zum Hausbrauch beim Chartern von Segeljachten
von Samstag Nachmittag bis zum nächsten Samstag Vormittag )

Die Wettfahren finden von Montag bis Donnerstag entsprechend den Wind und Wetterbedingungen statt.

Unsere Crew

Täglich wird ein Crewmitglied näher vorgestellt, damit Ihr am Ende der Veranstaltung einen guten Überblick über unser hochmotiviertes Team habt.

Bilder vom Tag

Da wir alle auch begnadete Hobbyfotografen sind wird es von jedem Tag ausreichend Bilder geben.
Die schönsten Bilder werden die Tagesberichte abrunden.