Unterwegs auf dem Ennsradweg

Im (Corona-)Jahr haben wir uns für eine Reise in Österreich entschieden.Wir das sind: Renate und Alfred Edith Lisbeth und Gerhard Und entschieden haben wir uns für eine Radtour entlang dem Ennsradweg. Unser Gepäck lassen wir von Unterkunft zu Unterkunft bringen und haben so nur leichtes Tagesgepäck am Fahrrad […]

Zusammenfassung

Hier erstmal die Zusammenfassung unserer Radtour: Gesamtkilometer: 243 kmDuchschnittsgeschwindigkeit: 16,3 km/h Bergauf: ~3.240 mBergab: ~3.813 m(Radstadt liegt auf 853 m, Enns auf 280 m) Die Tagesberichte findet Ihr chronologisch gereiht auf den folgenden Seiten.

Gut in Radstadt angekommen.

Getroffen haben wir uns heute Mittag bei Sonnenschein und mehr als 30 Grad am Hauptplatz in Enns. Von da ging es mit einem VW Bus mit RadAnhänger nach Radstadt – eine zweieinhalb Stunden lange Fahrt. Kurz nach unserer Ankunft in Radstadt kam dann auch die Schlechtwetterfront an. Mutig […]

Von Radstadt nach Aigen

Das Wetter meint es gut mit uns. Die Schlechtwetterfront ist schon gestern Abend durchgezogen, mit starkem Wind und intensivem Regen. Heute früh gab es dann Hochnebel und der Wetterbericht versprach uns auflockernde Bewölkung und Sonnenschein.Das Frühstück war okay und unser Gepäck wurde pünktlich abgeholt und zum nächsten Hotel […]

Feucht und fröhlich durchs Gesäuse

Von Aigen über Liezen nach Admont – ohne Regen und auf schönen Wegen. Dankbar haben einige von uns das Stift in Admont besucht und ein Kerzerl angezündet. Das hat aber nicht geholfen, das Gesäuse hat uns mit Regen empfangen und erst in Hieflau haben wir ein offenes Wirtshaus […]

Durch’s Reichraminger Hintergebirge

Das Wetter hat es heute gut mit uns gemeint. Strahlend blauer Himmel den ganzen Tag lang. Das war auch gut so, wir haben heute die Alternativstrecke durch das Reichraminger Hintergebirge gewählt. Dazu muß man – wenn man flußabwärts unterwegs ist – zuerst mal auf die Mooshöhe kommen. Wir […]

Das Ziel erreicht

Nach einem eher einfachen Frühstück sind wir heute bei Sonnenschein zu unserer letzten Etappe aufgebrochen. Der Radweg ging anfangs links der Enns ein wenig bergauf und bergab dahin, da die Autostraße rechts der Enns entlang geht, war es ein ruhiges und angenehmes Dahingleiten. Unseren ersten Halt haben wir […]