Der Sonne entgegen

Montag, 18.11.2013

Der Sonne entgegen, das heißt hierzulande: Ab in den Norden.
Wir sind heute bei strahlendem Sonnenschein den ganzen Tag die Westküste entlanggefahren.

Alle Städtchen und Orte durch die wir gekommen sind haben etwas mit Gold und/oder Jade zu tun.
Der viele Regen an der Westküste hat jede Menge Gold an die Küste geschwemmt. In einigen dieser Goldgräbersiedlungen kann man noch verrostete Reste der Goldwaschanlagen sehen.

In Ross haben wir uns den 1Std Gold Miners Rundwanderweg gegeben. Zum Thema Goldwaschen war der Wanderweg zwar nicht sehr ergiebig, aber es war eine ausnehmend schöne Wanderung durch den Regenwald. Die Fotos vom Goldgräberfriedhof stammen auch von dort.

Der heutige Höhepunkt waren die Pancakerocks im Paparoa National Park.
(Erodierte Kalksteinfelsen in Gestalt gestapelter Pfannkuchen)

Anstelle des Tieres des Tages gibt es heute das Wohnmobil des Tages.
(mit Blumenkästen)

LG L&G

PS: Das mit der GPS Route dauert noch etwas. (technische Hindernisse)

2 thoughts on “Der Sonne entgegen

  1. Ja, ich hätte auch gerne einmal die Route, die Tour (gesamt oder in Teilstücken), damit ich mir was vorstellen kann,
    wo (genau) man euch antreffen könnte. -:))
    (wir stehen auf: 7 Uhr; ihr geht bald schlafen: 19 Uhr; also gute Nacht)
    lg wo + su smiley

  2. Ja das Womo sieht ja irre aus…home sweet home, da brauchst keine feste Wohnadresse mehr. Aber in Westeuropa wäre dieses Vehickel wohl zu gross.
    He, euch beiden noch viel Spass. Grüsse aus der kalten und mit Nebel bedeckten Schweiz.
    lg
    Markus

Comments are closed.