Die Kaffeehaussuche

Zitat Wolfgang:
„Jetzt weiß ich wie schnell Ihr fährt, wieviel Pausen Ihr macht, wo es lang geht und dass der sogenannte Morgenkaffee erst um 17:30 serviert wird“


Unsere erste Abfahrt zu 3.

Drei Reiligionen brauchen drei Kirchen. ( Katolisch, Reformiert und Serbisch-Orthodox)

Es war wirklich verhext heute: Kurz nach unserem Aufbruch (das Frühstück war heute gut und viel!) war uns klar: die nächste Gaststätte/Buffet hat unseren 2. Kaffee.
Aber außer ein paar unappetitlichen Schnapsbuden war einfach nichts zu finden. Um 10:00 nicht, um 11:00 Uhr nicht, …. Dann endlich um 14:00: eine richtige Gelateria (mit Segafredo Schild).
Eine fesche junge Ungarin meine aber nur: „Sorry we are closed“

Unseren Kaffee haben wir dann am Abend in unserem Zielort Kalocsa in der Fußgängerzone getrunken.

Das heutige Quartier ist wieder 1A und nach einer Rundfahrt durch die Innenstadt und zur Kathedrale haben wir „zuhause“ gut abendgegessen.

Hier noch Eindrücke vom Tag:
Weite Strecken unseres heutigen Weges haben uns entlang den Hochwasserdämmen geführt. Teilweise Grasbewachsen mit schmalen Spurrinnen. (2 mal 7 Kilometer)
Richtig anstrengend zu fahren, denn besonders mit dem Gepäck tendieren die Räder zum „schlängeln“.




Die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit waren heute auch wieder sehr hoch, unsere Fahrradcomputer zeigen Temperaturen bis 38 Grad an (in der Sonne, auf Asphaltwegen)

Tag 6:
Wetter: Sonnenschein (~38,38 Grad in der Sonne)
Distanz: 104 km (Inklusive Sightseeing)
Gesamt: 552 km
Zielort: Kalocsa

2 thoughts on “Die Kaffeehaussuche

  1. Sind wieder aus Italien und Kroatien zurück und haben jetzt die Berichte gelesen. Super Leistung und sicher schoene eindrücke. Nächstes mal vielleicht Kaffeemaschine mitnehmen. Wünschen euch weiter eine schöne Reise.

  2. Probier es jetzt nocheinmal….. vielleicht klappt es diesmal.
    Ich bewundere euch – viele KM bei den heissen Temperaturen – super !
    Wir liegen zu Hause bei 31 Grad im Schatten oder im Pool und bewegen uns kaum.
    Auch die Wien-Süd hat sich heute kaum bewegt !
    Aber der 3. Block ist schon hellgelb – mir persönlich gefällt der 2. Block besser !
    Wünsche euch noch eine gute Weiterfahrt.
    lg Fredi

Comments are closed.