Ein verregneter Sonntag

Dass wir beschlossen hatten nicht nur unser Gepäck sondern auch uns selbst über den Fernpass bringen zu lassen war eine richtig gute Entscheidung.

Der Radweg über den Fernpass soll zwar sehr schön sein, aber den regennassen Waldweg bergab wollten wir nicht riskieren.

Unser Shuttle ließ uns beim Parkplatz Schloss Fernstein aussteigen und von hier aus ging es im Wald noch ein gutes Stück bergab bis Nassereith.

Der Regen war jetzt so stark dass wir unsere Regenkleidung brauchten. Das ist bergab kein Problem, aber ab Imst ging es rauf und runter und so wie ich schwitze hilft da auch bestes Goretex nicht.

Mittags hat der Regen für eine Zeitlang aufgehört und ohne Regenkleidung haben wir uns die Strecke bis Pfunds zugetraut.

Das ist von der Distanz her kein besonderes Problem aber in dem hügeligen Gelände kommen gut tausend Höhenmeter zusammen.

Daß kurz nach Landeck der Regen wieder begonnen hat wird jetzt wahrscheinlich niemanden überraschen und von da weg waren es noch 30 Kilometer und die meisten Höhenmeter noch vor uns.

In unserer Pension bekommen wir unsere nassen Sachen gewaschen und getrocknet. Ein super Service!

Der Shuttelservice für morgen auf den Reschenpass ist auch bestellt und so können wir in aller Ruhe ein paar Bierchen zum Abendessen genießen.

5 thoughts on “Ein verregneter Sonntag

  1. Regen ist nicht gut, hoffe aber das es bald besser wird. Habt trotzdem noch
    eine schöne Zeit. die Fotos von der Umgebung sind toll

  2. Hart im Nehmen und nicht zu erweichen!
    Hoffen es wird besser!
    Noch eine gute Reise wünschen wir euch.
    Liebe Grüsse aus Korcula Annamarie und Armin

  3. Sehr netter, geradezu „menschlicher“, daher sehr nachvollziehbarer Bericht von Eurer „Strampelei“ und „Regnerei“. Herzliche Grüße aus Serbien, wo ich gerade mein „International Danube-Camp“ betreue.

  4. Hallo zusammen
    Wie immer, spannend, abwechslungsreich und gluschtig, eure Tour. Auf weiteres, tapferes Strampeln mit schöner Aussicht und etwas trockener. lg judith

Comments are closed.