Entlang der Fjorde

Beim Aufwachen nicht schlecht gestaunt, alles zugeparkt um uns herum. Hier sind auch die Dieselpreise wieder erträglicher (15 NOK auf den Lofoten, hier nur noch knapp über 12).

Heute gibt es wieder einige Kilometer und Fähren hinter uns zu bringen, erstmal die 80 Richtung Fauske, wir fahren allerdings schon bei Løding ab auf die Fv17. Die schlängelt sich jetzt durch viele Fjorde, Tunnel und an Kraftwerken vorbei. Hier gibt es den Saltfjellet Svartisen Nationalpark mit dem zweit grösstem Gletscher Norwegens (Svartisen, der grösste ist der Jostedalsbreen)

Einer der vielen Gletscherzungen

Hier sind die Fähren leider nicht so gut getimet, nach der ersten müssen wir fast 2 Stunden auf die nächste warten. Aber bei dem guten Wetter ist auch das zu verschmerzen.

Heute Abend fahren wir noch bis Mo i Rana, finden leider keinen guten Campingplatz und übernachten etwas nördlich, ausserhalb des Ortes. Wie sich herausstellen wird nicht der optimale Ort, einerseits viele Flugzeuge, viele LKW und gefühlt jede halbe Stunde ein Güterzug.

Entfernung: 325m (4085km)

Fahrzeit:  5 Stunden (61h)

One thought on “Entlang der Fjorde

  1. Guten Morgen Tobias und Cheryl
    Herzlichen Dank für die tollen pics und die interessante Reisebeschreibung! Das sind schöne Gegenden, richtig mystisch.
    Lieber Gruss und weiterhin schöne Ferien
    Monique

Comments are closed.