… gut angekommen

Unsere Anreise war ohne besondere Vorkommnisse.
Man kann auch sagen fad, aber ohne Probleme.
Also gut angekommen.

Gleich am Flughafen von Windhoek haben wir begonnen das Afrika-Feeling zu genießen: Alles geht hier ein wenig ruhiger und gelassener.

Vom Flugzeug aus geht es zu Fuß über den Landeplatz zum Abfertigungsgebäude.

Ebolakontrolle ist hier ein aktuelles Thema. Wie schon in Johannesburg steht auch hier vor der Passkontrolle eine Kamera die Personen mit Fieber erkennt.
Da man die Brille abnehmen muß, erkennt die Kamera das wohl über die Augen.

Bei der Gepäckausgabe hat dann Tobias, der über Paris angereist ist, schon auf uns gewartet. (Eigentlich sollte er ja nach uns ankommen, aber … )

Hier noch ein paar Eindrücke von unserem Guesthouse: