Hat die Saison begonnen? 

Es sieht so aus: Ganz plötzlich sind viele Schiffe und viele Radfahrer unterwegs. 

Vielleicht liegt es aber auch nur an der Gegend? Im Zweifelsfall nehmen wir halt ein Stück von jedem. 

 

Es ist jedenfalls deutlich mehr los, nur für die Gastwirt ist es noch nicht ausreichend, sie putzen jetzt  alle schon fleißig, geöffnet ist aber immer noch sehr wenig. 

Die Bevölkerungsdichte ist in diesem Eck von Frankreich auch deutlich höher, mehr Dörfer und mehr Städte finden sich am Weg. 

 Ansonsten war es ein angenehmer Radtag ohne besondere Vorkommnisse. Es ging lange Zeit flach die Saône entlang. Die Saône ist deutlich breiter als ich dachte.   Viel Strömung hat sie ja nicht, sieht eher wie ein Stausee aus. Ich habe aber den ganzen Tag keine Schleusen oder Staumauern gesehen,scheint also wirklich ein langsames Gewässer zu sein. 

 Die Schiffe sind nicht nur mehr sondern auch deutlich größer geworden. 

Am Nachmittag war ich dann am Beginn des Canal du Rhone au Rhine und bin dem bis kurz vor Dole gefolgt. 

 

Hausboote

Dies Blumen im Getreidefeld kenne ich. 

Nein, keine Milchlieferanten – Fleischlieferanten. 
Tagesstatistik

Start: Chagny 
Ziel:  Dole
Tageskilometer:  111 km
Aufwärts: 270 m
Abwärts:  261 m

Gesamtkilometer:      2.321 km
Gesamthöhenmeter:  12.312 m 

Erforderliche Tageskilometer: 74 km
(um Bregenz am Montag, 19. Juni abends zu erreichen)  


Werkstattbericht 

  • Mittwoch,, 24.5.17  Befestigung hinterer Kotflügel nachgezogen,,,,,, ogen. 
  • Sonntag, 28.5.17 Befestigung linker Z-Träger gebrochen. Mit Kabelbinder befestigt. 
  • Mittwoch, 31.5.17 Kette geölt. (Wie immer nach Regentagem).
  • Freitag, 2.6.17 Schraube am rechten Z-Träger wieder befestigt. 
  • Sonntag, 4.6.17 Hintere Bremsbeläge gereinigt (Schleifgeräusche am Hinterrad) Wie immer nutzen sich die Beläge ungleich ab. Rechtzeitiger Links – Rechts Wechsel  könnte die Lebensdauer der Beläge deutlich erhöhen. 
  • Freitag, 9.6.17 Hintere Bremsbeläge gewechselt
  • Samstag, 10.6.17 2.000er Inspektion: keine Beanstandungen. 
  • Montag, 12.6.17 Bei der morgendlichen Kontrolle wollte ich erstmals ein wenig Luft nachpumpen und habe dabei einen Sprung im Gehäuse der Pumpe gefunden. Entweder ist die Pumpe ein Mist (ich habe sie nie benutzt) oder jemand hat mir seine Defekte untergejubelt (ist ja eine Standardpumpe für Reiseräder) Mal sehen ob ich wo eine Pumpe bekomme (heute jedenfalls nicht). 

4 thoughts on “Hat die Saison begonnen? 

  1. Weiterhin noch gute restliche Rad Tage, schönes Wetter und keine Panne​n.
    Gruß aus der Basilikata im Stiefel​ von Italien
    Wolfgang

  2. Mit dem Wetter scheinst Du ja wirklich Glück zu haben, kannst Du in den vielen Gewässern wenigsten auch schwimmen?
    Lg
    Hege

Comments are closed.