Im Uhrzeigersinn herum

Für heute haben wir uns den Millstättersee vorgenommen.

Die Verbindungsstrecke von Spittal nach Seeboden am Millstätter See geht entlang einer schmalen Bundesstraße (ohne Seitenstreifen) und ist ein wenig unangenehm. Aber es geht nur um ein paar Kilometer und danach gibt es nur mehr schöne Wege.

Weil manche meinen dass sich das gehört, haben wir den See im Uhrzeigersinn umrundet. Und das war eine gute Entscheidung. Am Nordufer (Sonnenseite) liegen alle Ortschaften und damit war eine Kaffeepause kein Problem.

Am anderen Ende des Sees in Döbriach haben wir uns dann das schönste Strandbad ausgesucht und den Nachmittag am und im Wasser verbracht.

Der Rückweg am Südufer führt fast ausschließlich über schattige Schotterwege im Wald. Da das Ufer hier sehr steil ist ging es dabei munter bergauf und bergab, aber für E-Bikes ist das ja kein besonderes Problem.

Hier noch die Tagesstatistik: