Landmannalaugar

Eigentlich war die Wettervorhersage für heute ja eher grimmig, wir sind aber nicht traurig dass uns die Sonne weckt. Nach einem ausgiebigen Frühstück machen wir uns auf den Weg zu einer geführten Ranger Tour.

Eine kleine Runde (ca. drei Stunden und viele Infos der Ranger über das Gebiet und die Flora und Fauna inklusive) wandern durch das Vulkangebiet.

Blick auf die Zufahrt, die heissen Quellen und den Campingplatz.

Der letzte Ausbruch in diesem Gebiet war 14xx, seitdem gibt es immer wieder mal schwache Erdbeben, ansonsten ist es aber ruhig. Im Gebiet hat es ca. 3 Monate im Sommer und ist auch nur dann geöffnet, das restliche Jahr gibt es nur kleinere Schi- und Schneemobiltouren.

Dafür gibt es relativ viele Pflanzen (die Vulkanasche ist nährreich), Insekten je nach Temperatur (dieser Frühling war eher warm, daher recht viele), einige Vögel und Schafe kommen auch zum grasen.

Was es auch in Hülle und Fülle gibt ist Obsidiangestein, in Island während der 40er und 50er Jahre wurde Sie primär zum dämmen der Häuser verwendet, die Nutzung als Pfeilspitzen ist nicht gebräuchlich gewesen.

Es brodelt wieder.

Die Farbenpracht der umliegenden Berge umfasst graublauen Pechstein, rötlich-braune Hänge aus Rhyolithgestein oder Quarztrachyt (streckenweise wegen Schwefel- und Kalkausfällungen graue, bläuliche und weiße Farbgebungen) sowie grüne Moose und weiße Schneereste, die selbst im Hochsommer vorhanden sind.

Nach einem abschliessendem Bad in den heissen Quellen geht es dann auch schon wieder zurück nach Selfoss, nach einem letzten Einkauf machen wir es uns in Hveragerði bequem.

3 thoughts on “Landmannalaugar

  1. Interessant geschrieben (so macht Geografie Spaß) und tolle Bilder.
    Danke Tobias und schöne Zeit Euch 4.
    LG Lisbeth ??

  2. Hallo Tobias
    Endlich konnte ich alle Deine spannenden Islandberichte lesen und dank den tollen Bildern etwas mitreisen. Danke 🙂
    Bin selber weg. gestern früh waren die der Spelma gegenüberliegenden Bergspitzen angezuckert. auch lg von den Engadinern.

Comments are closed.