Langsam wird es hügelig

Erinnert ihr euch noch an den Imbissstand von von gestern Abend? Der hatte schon um um 6:30 geöffnet und unser Frühstück parat.

Den Vormittag ging es eben dahin, immer leicht bergauf zwar, aber mit ein oder zwei Gängen zurück ohne besondere Anstrengung dahin.

Am frühen Nachmittag haben wir Pause in Schongau gemacht und danach ging es munter bergauf und bergab. (aber ein wenig Training für die nächsten Tage tut uns eh gut)

Unser Abstecher zu einer Lech-Schleife hat uns mit einem grandiosen Ausblick belohnt.

Bernbeuren – da übernachten wir heute – ist zwar gar nicht so klein, aber die Gehsteige sind hier scheinbar durchgehend hochgeklappt.

Wir sind so um 3 angekommen, unser Landgasthof hat aber erst ab 5 CheckIn und so haben wir zwei Stunden auf einer Parkbank verbracht.

Wir sind jetzt übrigens Spezialisten für Römische Straßen – außer Schautafeln gibt es hier auch Demonstrations Straßenstücke.

Wir hatten heute bei angenehmen Temperaturen den ganzen Tag strahlenden Sonnenschein. Für morgen ist Regen angesagt, aber mal sehen wie das wirklich so wird…

Tagesstatistik:

One thought on “Langsam wird es hügelig

Comments are closed.