Milford Sound

Donnerstag, 14.11,2013

Die Fahrt zum Milford Sound geht ca 120 km durch den zugehörigen National Park. Dabei geht es bis auf 900m hinauf, durch einen kurzen Tunnel und dann runter zum Hafen. Im National Park gibt es unzählige Wanderwege, der Milford Sound Track hat hier einen ähnlichen Status vie der Inka Trail in den Anden. Man braucht 3-4 Tage für ca. 60km (mit endlosen Höhenmetern).

Wir waren zeitig unterwegs und es gab noch eine Menge Morgennebel im Sound. (Blick vom Tunnelportal).

Jetzt in Vorsaison konnten wir nach 1/2 Stunde unsere grosse Rundfahrt antreten, in einigen Wochen soll hier aber die Hölle los sein. Es gibt hier auch einen kleinen Flughafen der in der Hochsaison bis zu 600 Flugbewegungen pro Tag hat.

Nun eine Frage an die werte Lesergemeinde:
Warum sollte der Milford Sound eigentlich nicht so heissen?
(Gesucht ist die geografische, nicht die historische Erklärung)

Wir haben unseren Wissensvorsprung vom Guide des Milford Deep Underwater Observatory.

Ansonsten lassen wir heute Bilder sprechen.


So werden hierzulande Baustellen geregelt.

LG L&G

4 thoughts on “Milford Sound

  1. Hier nun die Auflösung:

    Der Milford Sound ist ein Fjord und sollte daher besser Milford Fiord (oder Fjord) heissen.
    Ein Fjord wurde von einem Gletscher geformt, ein Sound von einem Fluß (U-Tal oder V-Tal)
    Unsere Nordlandspezialisten können das hoffentlich so bestätigen ?!

    LG G

  2. Also das mit den Maorilegenden ist ja ein guter Ansatz – da haben wir jetzt etwas dazugelernt. Aber das ist es nicht.
    Ich habe in meiner Frage einen Fehler gefunden, es sollte heißen: geologisch, nicht geografisch.
    Also: Gesucht ist eine geologische Erklärung

  3. oder doch:

    Maori legend also says it was the god Tu Te Raki Whanoa who sculpted
    the mighty landscapes of Fiordland, using powerful incantations and
    his magic adze.??

    lg

  4. based on google experience:

    Piopiotahi, the Maori name given to Milford Sound, means thrush or
    place of the singing thrush. Legend states that when Maui lost the
    treasure of immortality for mankind to the goddess of death, Hine Nui
    Te Po, a thrush flew into Milford Sound to sing and mourn the loss.

    Stimmts?

    Furchtbare Gegend:-) zum Glück sind wir im kalten, regnerischen und windigen Wien:-(
    lg

Comments are closed.