Mit Rückenwind nach Antalya

Unser Tailwind Charterflieger war gerammelt voll und wir haben uns schon gewundert dass so viele Österreicher in Kappadokien rundreisen. Als dann bei der Zwischenlandung in Antalya nur wir und 5 weitere Leute ausgestiegen sind war die Welt wieder in Ordnung.

Im Antalya Flughafen sind um diese Jahreszeit noch die Gehsteige hochgeklappt und für die 7 Koffer aus Wien wird die Anzeige bei den Gapäckbändern nicht extra eingeschaltet. Na ja, wir haben unsere Koffer bekommen und haben auch unseren Tourguide gleich mal gefunden.

Mit dem Bus eine Stunde die Küste entlang ging es dann zu unserem „Sammelhotel“ Hier werden die Tourteilnehmer von allen Zubringerflügen nach Sprache sortiert und in Reisebus-Einheiten portioniert.


Die Stunde im Bus hat unser Tourguide gleich mal für den Touristen Basiskurs und den Verkauf der anstehenden Upgrades genutzt.
Wir haben nun ein Kultur & Genusspaket (Ein MUSS!!!) und ein Wasser-Im-Bus-Pauschalabo (alles andere ist doch nur mühsam..).
Die Ballonfahrt wird dann morgen Vormittag – wen alle im Bus sind – verbindlich vereinbart.
Deniz – so heisst der Tourguide – macht seine Sache richtig gut. Da wird es in den nächsten Tagen noch einiges zu berichten geben.

Unser „Sammelhotel“ ist in der Hauptsaison ein gediegenes Strandhotel und das Abendessen war schon mal recht gut.

Also morgen geht’s dann richtig los.