Oslo Abstecher und Camper abholen

Heute Nachmittag können wir den Camper abholen, den Vormittag nutzen wir noch um uns den Vigeland Park anzuschauen. Leider haben in Oslo viele Museen am Montag geschlossen, so auch das Vigeland Museum.

Schön ist der Park trotzdem, es befinden sich 221 Skulpturen mit 650 Figuren von Frauen, Männern und Kindern in verschiedensten Konstellationen darin.

Höhepunkt ist die Säule die aus 121 Granitfiguren besteht. Insbesondere die Asiaten haben so ihren Spass mit den Skulpturen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit der Bahn geht es dann von der Innenstadt aus nach Jessheim und von dort per Uber zum Vermieter. Da wieder einmal alle gleichzeitig kommen dauert die Übergabe etwas länger. Nach einer (sehr kurzen) Einweisung geht es auch schon los zum Supermarkt um gleich mal das Nötigste zu besorgen.

Leerer Tank und volle Toilette, so sollte eine Übergabe nicht aussehen

Hier startet dann auch unsere erste Tagesetappe:
Von Jessheim bis zum schwedischen See Särna, 300km und 4 Stunden liegen vor uns. Bei der Ankunft ist die Rezeption leider schon geschlossen, also stellen wir uns auf den Zeltplatz und haben unser erstes Abendessen mit Seesicht.

 

 

 

 

 

Entfernung: 300km (300km)

Fahrzeit: 4 Stunden (4h)