Sankt Moritz

Freitag, 15.11.2013

Bei noch immer gutem Wetter sind wir heute nach Queenstown weitergefahren.
Unterwegs haben wir ein paar Rehe fotografiert, damit hier uns das mit den „Zucht-Rehen“ auch glaubt.
Die Rehe sind zwar einerseits scheu, aber neugierig sind sie sie doch auch.

Das Tourismus-Städchen Queenstown hat nicht umsonst den Beinamen Sankt Moritz der Südhalbkugel. Hotels, Apartementsiedlungen, Fußgängerzone, Strand, Pier, Kneipen, Seilbahn (Schweizer Fabrikat) mit Sommerrodelbahn und Downhillstrecke für Mountainbiker und 2 Schigebiete.

Zum Übernachten sind wir noch 20km weitergefahren, der 12 Mile Delta Campground ist wieder eine rustikale Ausführung mit nur „unpowered sites“ dafür aber direkt am See. Leider mit vielen Mücken und Fliegen – entgegen anderen Gerüchten: Man gewöhnt sich NICHT daran!

Wir waren um 16:00 die ersten Gäste am Campground inzwischen füllt sich das Gelände. Um diese Jahreszeit gibt es scheinbar nur Durchreisende.