Steinbock-Casting

Nach zehn Kilometern entlang der Drau sind wir in Rosegg angekommen. Rosegg zeichnet sich durch einen Tierpark der rund um eine Burgruine liegt aus.

Was es dort zu sehen gibt könnt ihr den nachfolgenden Bildern entnehmen.

Das herausragende Ereignis waren die Steinböcke die entlang unseres Weges auf den Mauern ihre Mittagspause verbracht haben. Wegen uns sind die Viecher nicht aufgestanden sie haben nur müde gegähnt und zeitweise den Kopf geschüttelt.

Nach dem Mittagessen im Roseggerhof war „Die Huabn“ in Ferlach unser nächstes Etappenziel. Der Ferlacher Badesee hat uns gut abgekühlt.

Tagesstatistik: