Von Bukarest nach Wien

So eine Busfahrt von Bukarest nach Wien dauert auch an einem Sonntag mit wenig Verkehr 17 Stunden und ist alles andere als lustig… Es gibt inzwischen zwar schon einige Kilometer Autobahn aber überwiegend geht die Fahrt durch Rumänien über Landstrassen.

Die Fahrt duch die Karpaten war schon beeindruckend. Stauseen, Berge bis 2.500 Meter und viel herbstlicher Wald. In einem Dorf – in dem wir eine Ruhepause eingelegt haben – hielt in einer protestantischen Kirche der Pastor gerade seine Predigt in Deutsch.

Nach einiger Zeit interessiert einen aber eigentlich nichts mehr und man wünscht sich nur mehr anzukommen. So um 22:00 war es dann endlich soweit und wir sind in Wien eingetroffen.

Von der Elite Garage in der Wagramer Straße hat uns Laura (unsere Tochter) abgeholt und Lisbeth und das Gepäck mitgenommen. Wolfgang und ich haben auf den Rädern die letzten 10 km unserer Reise in Angriff genommen. (Die Räder hätten nicht mehr ins Auto gepasst)

Nach 25 Tagen mit bestem Reisewetter hat uns auf diesen letzten Metern dann doch noch der Schlechtwettereinbruch erwischt und wir sind ein wenig nass geworden.
(So richtig zu regnen hat es aber erst begonnen als wir schon Zuhause waren)

3 thoughts on “Von Bukarest nach Wien

  1. Einen Dank an die Leser und Kommentieren, die unsere Tour (unser Abenteuer) mitverfolgt haben.
    Hatte soeben Kontakt mit Freunden, die über unsere Reise fast auswendig berichten können; danke fürs Interesse.

  2. Schön das ihr gut angekommen seid….eine beeindruckende Strecke die ihr gemeistert habt!Gratulation auch für die hervorragenden Berichte…hab mich immer darauf gefreut!Lieben Gruß aus der herbstlichen Ried.

Comments are closed.