Von Borg bis Å

Heute geht es über die E10 die Lofoten entlang. Erster Stopp heute ist das Wikinger Museum in Borg. Hier auf der Insel Vestvågøy hat ein Bauer 1981 mit seinem neuen Pflug der etwas tiefer ging als sein Alter in einem Feld Reste einer Wikingersiedlung gefunden.

Das nachgebaute Haupthaus, links sieht man das Fundament der alten Hütte.

Im Sommer gibt es hier richtig viel Programm mit Wikingerschiffahrten, einer Schmiede und Bogenschiessen. Bei uns konnte man innerhin das Schiff ansehen und eine deutschsprechende Dame erklärte uns einige Hintergründe. Untermalt wird das ganze von einem sehr dramatischen Film und vielen ausgestellten Relikten und dazugehörigen Infos die man über sein Smartphone anhören kann.

Im Haupthaus durfte man alles anfassen und anprobieren

Der „Hafen“ liegt etwas einen Kilometer entfernt vom Museum, am Weg gab es noch ein paar Pferde und eine Kirche.

Die Inseln entlang geht es vorbei an Moskenes (Hier fahren die Fähren) bis nach Å.

Das ziemlich zugeklebte Ortsschild

Das Stockfischmuseum war leider zu und auch das Wetter war uns heute nicht so gesonnen.

Das äusserste Werbeplakat der Lofoten? Wir haben es leider nur von hinten gesehen.

Entfernung: 140km (3685km)

Fahrzeit:  3 Stunden (54,25h)

2 thoughts on “Von Borg bis Å

  1. Langsam glaube ich dass Norwegen auf meine Reiseliste gehört.
    Eure Bilder sind super und die Landschaft kann was.

Comments are closed.