Zurück an die Küste

Sonntag ging es zurück nach Antalya.

Es war die gleiche Route wie bei der Hinfahrt.
Scheinbar gibt es keine attraktive Alternative über das Taurusgebirge.

Die erste Hälfte – durch das anatolische Becken – war wieder zum Gähnen.

Der Halt in einer historischen Karavanserei war zwar eine nette, aber nur eine kurze Abwechslung.

Hinter dieser Karavanserei gibt es alte Doline die der Grund für den Erbau der Karavanserei an dieser Stelle war.

Solche Dolinen entstehen in jümgster Zeit häufiger. Grund ist der durch künstliche Bewässerung sinkende Grundwasserspiegel.

Dafür war die Fahrt durch das Taurusgebirge bei strahlendem Sonnenschein dann ein Highlight.

An dieser Stelle ein Dank an unseren Deniz.
Er hat sich den ganzen Tag ins Zeug gelegt und uns mit einer Menge Infos die Zeit verkürzt.